ONLINE CATALOG SEARCH

Documents

Subject: Espionage

1944-1945
   

Physical Description:

1 Leaflet: Black and White

Subject: American Expeditionary Forces



Betrifft: Spionage

JSM ZG 91 K R

Obverse: Der Kommandierende General Der 3. Amerikanischen Armee.   Wichtig: für alle Wehrmachtsangehörigen   Betrifft: Spionage.   An den chef der 5. Kompanie des 127. Regiments der 48. Infanterie-Division.   Sie haben mit zwei Soldaten Ihrer kompanie, josef Wende und  Stephan Kotas, den Auftrag gegeben, zivilkleider anzulegen und sich in die alliierten Linien einzuschleichen. sie haben diesen soldaten befollen, alliierte Stellungen auszukundschaften.   sie beiden Männer wurden ertappt und vor ein Kriegsgericht gestellt. Sie wurden der Spionage schuldig befunden und am 11. november erschossen. Denn auf Spionage steht der Tod.   Herr Oberleutnant: Sie tragen die Blutschuld am Tod dieser beiden Männer. sie wussten genau, dass auf spionage der Tod steht. dieses Flugblatt soll allen deutschen soldaten, die sogewissenlose Kompanienchefs haben wie Sie, her Oberleutnant, zur Warnung dienen.   Jeder deutsche soldat, der sich sofort die alliierten Posten stellt, wird als Kriegsgefangener angesehen und als solcher anständig behandelt. wer aber herumspioniert oder in Zivilkleidung auch nur die kürzeste Zeit immerhalb der alliierten Linien verbleibt, kommt vors Kriegsgericht. Wird er der Spionage schuldig befunden so verwirkt er sein Leben.

Reverse: 6 Arten das Leben zu verlieren   1. MG gegen Panzer. das MG ist eine gute Waffe. Aber jedes Mal, wenn man versucht hat, es gegen Panzer im Nahkampf einzusetzen, ist dieser Zweikampf für die MG-Bedienung schlect abgelaufen. Gegen Panzer braucht man schwere Waffen.   2. Rückzug bei Tag. Es gibt gute Gründe weshalb der Nachschub nur bei Nacht herangebracht wird. Schwärme von Jabos warten nur darauf, alles was sich auf den Strassen bewegt zu beharken. sie warten — selbst wenn Du sie nicht sehen kannst.   3. spionage. Wer dabei ertappt wird, kann nicht erwarten, als Kriegsgefangener behandelt zu werden (siehe umseitig). Sollte jemand versuchen, Dich in zivilkleidung hinüberzuschicken, so stelle Dich in sofort den Alliierten. Sonst verlierst Du Dein Leben.   4. Versteckenspielen. Gerätst Du hinter die alliierten Linien und es naht sich ein Posten so rufe “Ei Sörrender” (Ich ergebe mich). Bist du in einen Keller so warte nicht, bis man Dir eine Handgranate auf den Kopf wirft. Gebe dich zu erkennen.   5. Aushaltebefehle. Es gibt einen Zeitpunkt, wo der erfahrene Soldat Schlussmacht. bist du in einem Bunker und versäumst Du es, zur gegebenen Zeit die weisse Fahne zu zeigen, so wundere Dich nicht, wenn Ari, Flammenwerfer und Raketen Dein Leben beenden.   6. Schneid statt Muni. die grösste Tapferkeit richtet nichts aus wenn munitionsknappheit herrscht. Erkenne rechtzeitung, ob Du genug hast. Wer bis zur letzten Patrone wartet, der Wandert oft ins Heldengrab statt in die Kriegsgefangenschaft.   Soldat sein heisst: klar und selbstständig denken und den Tatsachen realistisch ins Auge sehen.                                                                                                                                                                                                                                                                            ————————————————————————————————————————

Obverse (English): The Commanding General of the The 3rd US Army. Important: for all members of the armed forces  Subject: espionage.   At the head of the 5th Company of the 127th Regiment of the 48th Infantry Division.    You have given two soldiers of your company, Josef Wende and Stephan Kotas, the order to create civilian clothes and sneak into the Allied lines. These soldiers have fallen scouting allied positions. These two men were caught and brought before a court martial. They spies were found guilty and shot on 11 November. Because espionage is death. Lieutenant: you wear the blood guilt in the death of these two men. they knew that death is in espionage. This leaflet aims to provide German soldiers with unscrupulous company commanders  like you, your lieutenant warning. Every German soldier who immediately raises the allied items is considered to be prisoners of war and treated decently. but whoever spying and in civilian clothing spends only the shortest time even half over the Allied lines, is court-martialed. If found guilty of espionage he forfeited his life.

Reverse (English): 6 Ways to lose your life   1.MG against tanks. the MG is a good weapon. But every time you tried to use it against tanks in close combat, this duel ends badly for the MG-operator. Against tanks you need heavy weapons.   2.Retreat by day. There are good reasons why the supply is brought only at night. Swarms of fighter-bombers are just waiting for anything that moves on the streets to attack. wait – even if you can not see them.   3.espionage. Whoever is caught, can not expect to be treated as prisoners of war (see overleaf). Should anyone try to send over you in civilian clothes, introduce yourself to immediately the Allies. Otherwise you lose your life.   4.Hide and seek. If you hide behind the Allied lines and were approaching a post call “EI Sörrender” (I surrender). Are you in a basement  do not wait until a thrown hand grenade hits your head. Give yourself up to be recognized.   5. Enduring commands. There is a moment when the veteran soldier falls apart. you’re in a bunker and will miss you if you dont show the the white flag in time, thus do not be surprised when Air, flamethrowers and missiles end your life.   6. Valor rather than Munitions. the biggest valor accomplished nothing when there is scarcity of ammunition . Realize right away if you have enough. Those who wait until the last bullet often travles to the hero’s grave and not held as a prisoner of war.       Being a soldier is, thinking clearly and independently and see the facts realisticly through your eyes.

Collection


Location: Vault
Holding ID: ZG 91 K

Language: german
Countries: Germany